» Startseite  » Über uns  » FAQs   » Links  » Kontakt
  » Über Myanmar  » Öko-Tourismus  » Festivals   »Reiseprogramme  » Landkarte
  » Bedingungen  » Gästebuch  » Site Map
Click here to view English version Click here to view English version
Click here to view English version Click here to view German version  
 

Interessante Plätze in Myanmar

 
Strände in Myanmar

Da Myanmar relativ wenig entwickelt ist, bietet das Land noch viele unberührte, weite Strände mit feinem Sand und sauberem Wasser. Normale Fischerdörfer sind in unmittelbarer Nachbarschaft der wenigen Bungalowanlagen. Die Unterhaltung, die in anderen Ländern geboten wird, gibt es hier noch nicht. Sie finden tolle Strände die zu langen Strandspaziergängen einladen, können in Ruhe Bücher lesen und im Meer schwimmen. Es gibt noch realtiv wenige, aber dafür sehr schöne Bungalowanlagen, die gut in die Umgebung passen. Häßliche Bettenburgen werden Sie am Strand nicht finden, der Massentourismus hat noch nicht Einzug gehalten.
An allen Stränden können Sie Meeresfrüchte frisch und billig essen. Bitte kleiden Sie sich auch an den Stränden passend; die Einheimischen würden nicht mal mit normaler Schwimm-bekleidung ins Wasser gehen, sondern nur mit Hose und T-Shirt.

THANDWE / SANDOWAY (NGAPALI STRAND)
Der Strand von Ngapali ist in weniger als 30 Minuten von der Stadt Thandwe zu erreichen und kann mit dem Flugzeug bequem angeflogen werden. Der Name Ngapali geht vermutlich auf einen Italiener zurück, der an Neapel erinnert wurde. Weißer Sand, blauer Himmel und blaues Meer werden Sie entzücken. Der Hauptstrand ist ca. 3 km lang. Am südlichen Ende des Strandes ist ein Fischerdorf. Die meisten der immer noch relativ wenigen Bungalowanlagen bieten luxuriöse und traumhafte Unterkünfte. Ngapali ist der populärste Strand in Myanmar.

NGWE SAUNG STRAND
Der Strand von Ngwe Saung liegt westlich von Pathein (Bassein) und ist mit dem Auto in ca. 5 Stunden von Yangon zu erreichen. Die Strasse ist mittlerweile durchgehend betoniert.

Der ca. 15 km langen weiße Sandstrand erscheint endlos, das Wasser ist sehr sauber, die Bungalowanlagen verlieren sich. Dieser Strand wurde erst vor ein paar Jahren erschlossen und kann sich mit dem Ngapali Strand durchaus vergleichen.

Eines der Hotels bietet zumindest theoretisch Tauchmöglichkeiten an. Zu den meisten Zeiten sind nur sehr wenige Touristen dort. Die gehobenen Resorts sind etwas günstiger als vergleichbare Resorts in Ngapali.

Die besseren Resorts sind meist relativ nahe an Ngwe Saung Dorf, in dem es mittlerweile auch einige Restaurants etc. gibt. Dies ist aber kein klassisches Fischerdorf.

Kurz vor Ngwe Saung gibt es ein Elefantenlager.

 

Die Stille wird manchmal durch ein paar Jet Ski und Mopeds am Strand gestört.

 

Bei ausreichender Nachfrage gibt es u.U. Fluege aus dem Land (von Heho) nach Pathein.


Ein Besuch in Ngwe Saung konnte früher auch mit einer Fahrt auf der „Delta Queen" von Yangon nach Pathein kombiniert werden. Die Delta Queen hat Mitte 2007 den Betrieb eingestellt!
 

CHAUNGTHA STRAND
Auch dieser Strand liegt westlich von Pathein (Bassein), etwas nördlich vom Ngwe Saung Strand und ist ebenfalls in 5 Stunden von Yangon zu erreichen. Chaungtha wird eher von der Mittelschicht Yangons und Backpackern besucht und bietet jede Menge Unterkünfte in der unteren und mittleren Kategorie. Besonders an den Wochenenden müssen Sie sich auf viele einheimische Gäste einrichten, die in die großen Gruppen kommen und den Strandaufenthalt nicht immer so ruhig genießen, wie es mancher Ausländer gerne hätte.
Die Qualität des Strandes ist deutlich niedriger als in Ngwe Saung und Ngapali.

KANTHAYA STRAND
Der Strand in Kanthaya ist eher für Abenteurer interessant. Es gibt nur ein staatliches Hotel, das nicht im voraus gebucht werden kann. Das Hotel ist in der Zwischenzeit fast verfallen.

Die Fahrt dorthin ist sehr beschwerlich, sei es von von Yangon aus, oder von Ngapali entlang der Westküste.
Der Strand in Kanthaya ist sehr seicht, 4.5 km lang und liegt ca. 100 km südlich von Ngapali. Der Sand ist nicht weiss.

 

Ca. 7 km nördlich von Kanthaya ist eine seichte und reizende Bucht mit dem Namen Maw Shwe Chaing. Es gibt ein gleichnamiges Hotel mit 10 Bungalows. Ein Dorf, in dem die Einwohner vom Fischen und Handel leben, ist 2 km entfernt.

Dies ist ein idealer Platz für Leute, die dem Tourismus entgehen wollen und dafür auf Komfort verzichten können. Buchungen sind nicht möglich.


LETKHOKKON STRAND
Der Letkhokkon Strand liegt südlich von Yangon über den Yangon Fluß hinweg. Der schlammige Strand lädt nicht zum Schwimmen ein. Letkhokkon ist dennoch ein idyllischer Platz, an dem Sie sicher nur wenige Gäste finden werden. Es gab dort ein Hotel mit sehr einfachem Standard, das aber geschlossen wurde.


SETSE STRAND
Der Setse Strand liegt 80 Kilometer südlich von Mawlamyaing und ist in ca. 10 Stunden von Yangon zu erreichen. Der Strand selbst ist weit aber ungepflegt, das Wasser ist eher schlammig. Es gibt sehr einfache Unterkünfte.
 

 

   

 

 

 

 

Startseite | Über Myanmar | Buchungsbedingungen | Über uns | Öko-Tourismus | GästebuchFestivals | Site Map | Links |  Diese Seite einem Freund empfehlen | Reiseprogramme | Kontakt | FAQs - Häufig gestellte Fragen | Myanmar Landkarte  | Impressum:



No. 102, Kha Yay Pin Yeik Mon 1st Road, Mingaladon Township,
Yangon, Myanmar
Tel. / Fax. : (++95 1) 637 717
Mobile Tel.: (++95 9) 970 661 356, 773 321 434 or 421 040 824

e-mail: 
Website: www.fascinating-land-travels.com
           www.urlaub-in-myanmar.de

Datum der letzten Änderung: 09 Mai 2017