» Startseite  » Über uns  » FAQs   » Links  » Kontakt
  » Über Myanmar  » Öko-Tourismus  » Festivals   »Reiseprogramme  » Landkarte
  » Bedingungen  » Gästebuch  » Site Map
Click here to view English version Click here to view English version
Click here to view English version Click here to view German version  
 

 FAQs - Häufig gestellte Fragen

Die folgenden Fragen und Antworten behandeln die wichtigsten Fakten bezüglich Reisen in Myanmar.
Wir haben alle folgenden Antworten nach bestem Wissen erstellt, können jedoch für die Richtigkeit keine Gewähr übernehmen. In Myanmar können sich Regelungen über Nacht und ohne vorherige Ankündigung ändern.

 

Fragen

Was kann Ihr Reisebüro in Myanmar für Gäste tun?
Wir organisieren individuelle, auf die Wünsche unserer Gäste zugeschnittene Reisen für Einzelpersonen oder kleine Gruppen. Sie finden weitere Informationen unter der Rubrik „Über uns”
Natürlich organisieren wir für Sie gerne nur Hotels oder Flüge etc., falls Sie keine komplett organisierte Tour buchen wollen.

Können Sie auch unsere internationalen Flüge nach Myanmar organsisieren?
Leider können wir Ihnen derzeit keine Flüge von Europa aus anbieten. Normalerweise bieten wir unsere Dienste ab Ihrer Einreise an. Die Einreise kann durch die internationalen Flughäfen (Yangon und Mandalay) in Myanmar erfolgen, aber auch über die Grenzübergängen zu Thailand / China. Die notwendigen Formalitäten hierfür erledigen wir gerne für Sie.
Sollten Sie Flüge von Bangkok nach Yangon benötigen, so können wir diese u.U. mit Myanmar Airways International (MAI) für Sie organisieren. Wir empfehlen MAI aber nicht, da die Zuverläßigkeit in der Vergangenheit fehlte.


Gibt es Extrakosten?
Wir erwähnen in unseren Angeboten genau, welche Leistung eingeschlossen und welche ausgeschlossen ist. Es gibt keine versteckten Kosten!
Wir werden eventuelle Zusatzkosten übernehmen, um die Reise so durchzuführen wie wir sie angeboten haben, falls kleinere Hindernisse zu überwinden sind.

 

Kleinere Hindernisse sind z.B. Autopannen, kleine Änderungen der Tour (außer das die Änderung von den Gästen ausgeht). Zusatzkosten durch Stornierung von Inlandsflügen WÄHREND der Reise.

Als Beispiel: Im Falle einer Autopanne werden wir ein anderes, verfügbares Transportmittel beschaffen (bitte erwarten Sie aber nicht unbedingt die gleiche Qualität). Falls ein Inlandsflug plötzlich während der Reise storniert wird, werden wir den nächsten verfügbaren Flug buchen und zum Beispiel die Kosten für zusätzliche Flughafentransfers übernehmen. Die Gäste müssen dann aber im von der Fluggesellschaft angebotenen Hotel übernachten.

 

Falls Gäste von der geplanten Route abweichen wollen ist dies möglich, u.U. fallen dann Extrakosten an.
Mahlzeiten, außer dem im Hotel gereichten Frühstück, werden nur auf ausdrücklichen Wunsch angeboten.
 

Falls Flüge, Bootsfahrten etc. vom Betreiber bestätigt wurden aber später VOR Antritt Ihrer Reise storniert werden, bieten wir Ihnen andere Transportarten an und berechnen die Zusatzkosten bzw. schreiben eine Differenz gut, falls die Alternative günstiger sein sollte.
 

Top

 

Warum sollten wir unseren Urlaub frühzeitig buchen?
Auch wenn die Situation nicht jedes Jahr gleich ist: oft kommt es in der Hauptsaison zu Kapazitätsengpässen. Möchten sie einen wirklich guten Reiseleiter? Diese sitzen in der Weihnachtszeit nicht zuhause; manche sind bereits ein Jahr im voraus gebucht. Das gleiche gilt natürlich auch für Flüge, Hotels etc.; die besten Plätze sind zuerst ausgebucht.
Wir nehmen uns Zeit, Sie gründlich vor Ihrer Reise zu beraten. Bitte verstehen Sie aber, daß wir dafür in der Hauptsaison einmal weniger Zeit haben könnten, z.B. um Sie in der Hauptsaison persönlich vor Ort zu beraten, wenn gerade viele Gäste ankommen oder im Land unterwegs sind. Es ist daher ratsam, die Reise bereits im Vorfeld per e-mail vorzubereiten.
 

Welche einheimischen Reiseleiter gibt es?

Es gibt folgende Reiseleiter:
„Through-out guide": Diese Reiseleiter fahren / fliegen von Yangon aus mit Ihnen durch das ganze Land und begleiten Sie bis zu Ihrer Abreise aus Myanmar. Der Reiseleiter wird Sie an den Strand nur auf ausdrücklichen Wunsch begleiten. Für die Flüge des Reiseleiters gibt es ermässigte Tarife.
„Station guide". Dieser holt Sie an den jeweiligen Orten im Land (z.B. Inle See, Mandalay oder Bagan) vom dortigen Flughafen ab und begleitet Sie nur in diesem Gebiet. Am nächsten Platz haben Sie einen anderen, dort ansässigen Reiseleiter. Für Überlandfahrten zur nächsten Destination begleitet Sie der Guide auf der Fahrt.
In Bagan und Mandalay sprechen die englischsprachigen Reiseleiter mit einem teils sehr gewöhnungsbedürftigen Akzent.


Wenn sie einen deutschsprachigen Reiseleiter wünschen, wird es automatisch ein „Through-out" Guide sein.
 

Wie können wir sicher sein, daß die gebuchten Hotels usw. unserem Geschmack entsprechen?
Unser Schwerpunkt liegt darauf, Sie individuell zu beraten, damit Sie wirklich bekommen, was Sie wünschen. Je mehr Informationen wir von Ihnen erhalten, desto eher können wir Ihnen die beste Möglichkeit empfehlen. Wir besuchen die von uns bevorzugten Hotels regelmäßig und inspizieren diese.
Oft gibt es in den einzelnen Preiskategorien sehr verschiedene Alternativen. Wir bemühen uns, nur Partner zu wählen, die gute und saubere Unterkünfte bereitstellen.
Bedenken sie aber bitte, daß gerade in den einfacheren Kategorien europäischer Standard nicht immer gegeben ist.

In einem Land wie Myanmar können durchaus Eidechsen oder vereinzelt Moskitos im Zimmer sein. Mit Ungeziefer brauchen Sie aber nicht rechnen.
In manchen Hotels AUF dem Inle See können vereinzelt Ratten bis in die Zimmer kommen. Wählen Sie diese Hotels lieber nicht, wenn Sie da sehr sensibel sind.

Falls unsere bevorzugten Hotels ausgebucht sein sollten müssen wir auf weniger gute Alternativen greifen. In solchen Fällen werden wir Ihnen sagen, daß Sie Ihrer Erwartungen zurückschrauben müssen.

Die Hotelstandard abseits der Standardroute sind oft sehr niedrig. Ordentliche Hotels gibt es dort oft einfach nicht.


Wann müssen wir für die gebuchte Reise bezahlen?
Eine Anzahlung ist notwendig, um die Reservierung zu bestätigen. Besonders in der Hochsaison (Oktober bis März) werden teils bei Buchung Vorauszahlungen verlangt. Bei so gut wie allen Hotels haben wir vertragliche Stornogebühren.

Unsere Zahlungsmodalitäten sind unter „Vertragsbedingungen” aufgeführt.
 

Top


Können Sie für uns Genehmigungen für Reisen in restriktierte Gebiete einholen?
Abseits der gängigen Touristenrouten gibt es Gegenden, in die Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit nicht auf eigene Faust reisen dürfen. Dies gilt speziell in den Grenzgebieten.

Ja, wir können die Genehmigung zum Besuch restriktierter Gegenden für Sie beantragen. Bitte stellen Sie sich aber darauf ein, daß Genehmigungen wegen der aktuellen Lage entweder entzogen, oder Routen von lokalen Behörden während der Reise geändert werden können. Die Reise muß durch uns komplett arrangiert sein, inklusive des vorgeschriebenen einheimischen Reiseleiters. Manchmal geben die Behörden auch Genehmigungen nur für Teilstrecken.

Wir sollten solche Touren idealerweise frühzeitig buchen und die Genehmigung 1 Monat vor Ankunft beantragen.
Es gibt auch Gebiete, in die eine Reise nicht erlaubt ist.
 

Visum für Myanmar

Welche Visa gibt es für Myanmar (Birma / Burma)?
Normalerweise wird ein Touristenvisum erteilt, das 28 Tage ab der Einreise in Myanmar gültig ist. Sie müssen innerhalb von 90 Tagen nach Austellung des Visums in Myanmar einreisen. Prüfen Sie Sie aber bitte bei der für Sie zuständigen Botschaft, ob dies so richtig ist.
 

Es gab in der Vergangenheit mal für einige Monate ein echtes Visa On Arrival. Theoretisch gibt es dies in Zukunft wieder, aber nur ab einigen Flughäfen / Fluglinien.
Ein anderes Visa On Arrival gäbe es vielleicht auch noch, das muss aber vorher genehmigt werden. Und all diese Regeln ändern sich u.U. über Nacht und ohne vorherige Information. Daher raten wir unseren Gästen, sich vorab ein Visum bei der zuständigen Botschaft zu besorgen, wenn dies ohne grosse Probleme möglich ist.
 


Kann ich mein Visum für Myanmar (Birma / Burma) verlängern?
Offiziell ist eine Verlängerung schwierig.

In der Praxis konnten Touristen problemlos das Visum überziehen und bei Ausreise eine Gebühr bezahlen. Mittlerweile ist das schwieriger, Sie bewegen sich dabei in einer rechtlichen Grauzone.



Wo kann ich ein Visum für Myanmar (Birma / Burma) beantragen?
• Beantragung des Visums bei einer Myanmarischen Botschaft
 

Deutsche und Österreicher beantragen Ihr Visum in Berlin, Schweizer in Genf.

Top

 

Wo kann ich das Antragsformular für ein Myanmar Visum bekommen?
Sie bekommen das Antragsformular bei der Botschaft Myanmars, bei der Sie das Visum beantragen.
 


Internationale Flüge und Inlandsflüge nach oder in Myanmar

Wie kann ich nach Myanmar (Birma / Burma) fliegen?
Die meisten Flugverbindungen nach Myanmar gibt es von Bangkok oder Singapur, es gibt aber auch andere Verbindungen.
Nach Yangon fliegen die folgenden Fluggesellschaften:

 

Silk Air (Regionalfluglinie der Singapore Airlines) und Myanmar Airways International von Singapur.
 

Thai Airways, Myanmar Airways International (nicht mit der staatlichen Myanmar Airways zu verwechseln, aber auch nicht empfehlenswert) Bangkok Airways und Thai Air Asia von Bangkok.

Malaysian Airlines, Air Asia (seit 2010) und Myanmar Airways International von Kuala Lumpur.

Air China fliegt von Peking via Kunming (Yunnan Provinz) nach Yangon. Von Europa aus gibt es teils attraktive Angebote. Die Transitprozeduren in Peking sind aber kompliziert.

 

Vietnam Airlines von Hanoi und Ho Chi Minh City (Vietnam).


Air Bagan von Chiang Mai (Nord-Thailand) nach Yangon.

 

Myanmar Airways International von Siem Reap (Angkor Wat) nach Yangon.

 

Qatar Airways hat ab Oktober 2012 wieder die Flüge von Doha nach Yangon!

 

Condor ab Frankfurt.


Zur Zeit gibt es wenige Flugverbindungen zu anderen myanmarischen Flughäfen:

Separate Flüge von Yangon und Mandalay nach Kunming (Yunnan Provinz - China)

 


Welche Inlandsfluglinien gibt es in Myanmar (Birma / Burma)?
Es gibt folgende Fluggesellschaften, die Flüge innerhalb Myanmars anbieten:
Die Air Bagan, Asian Wings, Air Mandalay, Air KBZ und Yangon Airways.

Die staatliche Myanmar Airways (Inland!).
Air Bagan und Air Mandalay sind semi-private Fluggesellschaften, die französische ATR 42 and ATR 72 einsetzen. Air Bagan hat zusätzlich noch Fokker F100 für Inlandsrouten.

Seit Januar 2011 fliegt Asian Wings mit neueren ATR 72 und seit April 2011 fliegt Air KBZ, ebenfalls mit ATR 72.

Die Yangon Airways hatte Ende 2010 alle Fluege suspendiert und fliegt nun wieder.

Wir geben hier absichtliche keine Flugpläne auf, da diese sich häufig ändern und mit Vorsicht zu lesen sind. Fragen Sie uns nach den Verbindungen!

 

Eine Einschätzung der semi-private Fluggesellschaften in Bezug auf die Sicherheit fällt schwer.

 

 

Top

 

Ist es sicher, mit Myanmar Airways zu fliegen?
Man muß zwischen „Myanmar Airways” and „Myanmar Airways International” unterscheiden, dies sind verschiedene Firmen, auch wenn der Name ähnlich klingt.

Myanmar Airways bietet nur Inlandsflüge innerhalb Myanmars an und hat keinen guten Ruf. Die meisten Reisebüros werden Myanmar Airways vermeiden, wenn andere Fluggesellschaften den gewünschten Flughafen bedienen.

„Myanmar Airways International” (MAI) ist eine Alternative zu anderen internationalen Fluggesellschaften. MAI war in der Vergangenheit nicht immer zuverläßig und hat Flüge ohne vorherige Information storniert.
 

GELD

Kann ich in Myanmar (Birma / Burma) Reiseschecks und Kreditkarten benutzen?
Es gibt in Myanmar keine Geldautomaten! Kreditkarten und Reiseschecks werden seit Oktober 2004 im ganzen Land ebenfalls nicht mehr akzeptiert. Jede andere Information, die Sie unter Umständen lesen, ist veraltet. Ein paar Hotels der gehobenen Klasse akzeptieren (teils mit sattem Aufpreis!) u.U. Karten , verlassen sollte man sich darauf aber keinesfalls!
BRINGEN SIE GENÜGEND BARGELD MÖGLICHST IN US DOLLAR MIT! Die Geldscheine sollten relativ neu sein und keine Markierungen haben. Abgenutzte und beschriebene / gestempelte USD Banknoten werden oft nicht angenommen.

Wie heißt die lokale Währung in Myanmar (Birma / Burma)?
Die lokale Währung heißt Kyat (gesprochen: „Tschat”). Es gibt Kyat Banknoten zwischen 1 und 10.000 Kyat. 1000 Kyat sind ca. 1 Euro wert. Münzen sind schon lange nicht mehr im Umlauf.
 

Top

Wo kann ich Euro / US Dollar in Myanmar in Kyat umtauschen?
Mittlerweile in offiziellen Banken.
Große Euro / USD Scheine werden zu einem höheren Kurs gewechselt.
Euro können in Yangon vernünftig getauscht werden.


Gibt es einen Zwangsumtausch in Myanmar?
Seit August 2003 gibt es KEINE Verpflichtung mehr, bei Ankunft zu tauschen (früher mußten 200 USD in Foreign Exchange Certificates - FEC - getauscht werden).
FEC sind immer noch gültiges Zahlungsmittel, Touristen werden diese aber selten sehen.

Sicherheit

Ist Myanmar ein sicheres Reiseland?
Myanmar ist in den für Touristen zugänglichen Gebieten als sehr sicheres Reiseland zu bezeichnen. Kapitalverbrechen sind so gut wie unbekannt, und Ausländer werden besonders respektvoll behandelt. Die Anzahl der Diebstahlsfälle mit Ausländern ist vernachläßbar. Auch die Mitnahme größerer Bargeldbeträge stellt eigentlich kein Risiko dar. Bitte zeigen Sie diese dennoch nicht offen.

In Autos sind Sicherheitsgurte oft nicht vorhanden.


Seit Ende 2004 gab es eine Anzahl von Bombenexplosionen, die sich aber nicht speziell gegen Ausländer richteten. Es ist nicht klar, wer hinter diesen Bombenattentaten verbirgt. Im Mai 2005 gab es in Yangon 3 zeitgleiche Bombenanschläge, die etliche Todesopfer forderten.
There were some smaller bomb explosions in places usually not visited by tourists by the end of 2007 and at the beginning of 2008 but also one in Yangon. The damage in Yangon was very small.


In Myanmar gibt es ab und zu kleinere Erdbeben, die aber meist keine oder nur kleinere Schäden anrichten.
 

Im September 2007 gab es Demonstrationen in etlichen Städten Myanmars, die von den Behörden niedergeschlagen wurden.

Auch wenn weitere Protestaktionen nicht wirklich zu erwarten sind: Für Ausländer besteht keine Gefahr, wenn wir uns nicht einmischen. In jedem Land sollte man wohl lieber Menschenmengen vermeiden.
 

Top

Transport und Straßen in Myanmar

Ist es leicht, in Myanmar zu reisen?
Die Infrastruktur innerhalb Myanmars ist wesentlich schlechter als Besucher es von zu Hause gewohnt sind. Auch im Vergleich zu Thailand ist sie wesentlich schlechter. Daher muß man für Reisen wesentlich mehr Zeit und geringeren Komfort einplanen als zu Hause. Die meisten Autos sind alt, wir bemühen uns aber, Transportmittel in gutem Zustand zu wählen. Gerade in der Hauptreisezeit kann es aber zu Engpässen kommen.

Es gibt keine Billigfluglinien für Inlandsflüge; Fliegen reduziert den Zeitaufwand aber erheblich.

Die Bevölkerung Myanmars ist sehr freundlich und hilfsbereit. Es wird sich immer jemand finden, der Ihnen hilft. Sprachbarrieren machen es aber zum Teil schwierig, falls Sie ohne Reiseleiter unterwegs sind.

Während der Regenzeit (Juni bis September) kann es zu Verkehrsstörungen kommen.

Was ist die beste Zeit, um Myanmar (Burma) zu besuchen?
Die meisten Leute besuchen Myanmar während der „kühlen” und trockenen Jahreszeit von Oktober bis März. In dieser Zeit sinken die Nachttemperaturen in Yangon bis auf 17 Grad Celsius und in den Bergen bis an den Gefrierpunkt.
Viele Europäer haben eine falsche Vorstellung von der Regenzeit (Juni bis September). Obwohl die Monsunregenfälle in Küstennähe sehr stark sind, sind diese im Landesinneren nicht so ausgeprägt. Es regnet in regelmäßigen Intervallen. Ununterbrochene, tagelange Regenfälle sind aber eher die Ausnahme. Sehr oft wechseln sich Regen und Sonnenschein in kurzen Abständen ab. Die Regenzeit ist sehr schön. um die grüne Natur und sprießende Pflanzen zu bewundern. Es ist durchaus möglich, Bagan und Mandalay während der Regenzeit zu besuchen, da sie in der etwas trockeneren Zone liegen. Hohe Luftfeuchtigkeit in Verbindung mit sehr hohen Temperaturen ist für manche Besucher störend.
Die Malariagefahr ist während der Regenzeit größer.
 

Top

 

Allgemeines:

Soll ich Myanmar überhaupt besuchen?
Es gibt sowohl Gründe dafür als auch dagegen.
Die von den USA 2003 ausgespochenen Wirtschaftssanktionen gegen Myanmar haben die Lebenssituation der einfachen Bevölkerung in Myanmar noch weiter erschwert. Bedenken Sie, daß der Tourismus eine wichtige Einkommensquelle für viele Leute darstellt. Sei es durch direkte Anstellung in Hotels und Restaurants, als Reiseleiter oder als Andenkenhersteller, „Sidecar”- (Rickshaw) Fahrer, Betreiber von Essensständen oder Verkäufern.
Die Einwohner Myanmars freuen sich über Kontakt zur Außenwelt. Im Land werden Sie nur wenige Einheimische finden, die einen Boykott begrüßen.
Jeder Besucher kann sein Geld dort ausgeben, wo es der Bevölkerung direkt zugute kommt.
Letztendlich muß jeder die Frage für sich selbst beantworten.
Nach dem Zyklon Nargis im Mai 2008 stelle sich viele Leute diese Frage erneut. Die Bevölkerung in Myanmar zu unterstützen und die Leute sich ihren Lebensunterhalt selbst  verdienen zu lassen, ist wohl der viel bessere Weg als ihnen Almosen zu geben. Viele Reisebüros, Reiseleiter etc. haben nach dem Zyklon aktiv geholfen.


Wie ist die Gesundheitsversorgung in Myanmar?
Das unterentwickelte Gesundheitswesen stellt ein gewisses Risiko für eine Reise nach Myanmar dar. Außerhalb großer Städte ist die medizinische Versorgung mangelhaft; selbst in Yangon haben Krankenhäuser selten europäischen Standard.
Bringen Sie ausreichend Medikamente, auf die Sie angewiesen sind sowie eine Reiseapotheke mit. Hier ist zwar zumindest in größeren Städten vieles Verfügbar, es wird aber oft auch vor Fälschungen gewarnt.
Sie finden unter Links etliche Verweise auf Tropeninstitute und Gesundheitsinformationen.

Wie ernährt sich die Bevölkerung Myanmars – kann man bedenkenlos überall essen?
Auch wenn es große regionale Unterschiede gibt, häufig ist das Essen ölig oder scharf. Die Leute essen große Portionen Reis und dazu Fisch, Fleisch, Geflügel, Ngapi (gegorene Fischpaste) und Gemüse. Die durchschnittliche Mahlzeit besteht aus Reis, einem Curry und etwas Gemüse. Sehr beliebt ist Mohingha (Fischsuppe mit Reisnudeln), diese ist auch bei Ausländern weithin bekannt. Mohingha wird normalerweise zum Frühstück gegessen. Getrockneter Fisch ist ebenfalls sehr populär.
MSG (Monosodiumglutamat – in Myanmar als Ajinomoto bekannt) wird häufig in großen Mengen benutzt. Bei der Bestellung können Sie bitten, MSG nicht zu verwenden, dies hilft aber nicht immer.
Am besten wählt man Gaststätten nach der Sauberkeit aus um eventuelle Magen- Darmprobleme zu vermeiden. Normalerweise werden Ausländer vom Essen an Straßenküchen gewarnt, dort sieht man allerdings die Sauberkeit sofort. Passen Sie bei rohen Nahrungsmitteln und Früchten, die Sie nicht schälen können, auf. Vermeiden Sie bitte unbedingt gestossenes Eis, während geformte Eiswürfel in besseren Hotels und Restaurants kein Problem sein sollten. Trinken Sie kein Leitungswasser sondern nur in Flaschen abgefülltes Wasser mit original Verschlüssen.

Top

 

Sollte ich Malariaprophylaxe für einen Aufenthalt in Myanmar nehmen?
Der erste Hinweis sollte folgender sein: Vermeiden Sie Moskitostiche!! Speziell in der Dämmerung sollten Sie lange Kleidung tragen und Moskitoschutz auftragen.
Die Frage der Notwendigkeit einer Prophylaxe ist sehr schwer zu beanworten und ist davon ab hängig, zu welcher Zeit Sie wohin fahren. Die Nebenwirkungen sind teils sehr stark, einen hundertprozentigen Schutz gegen Malaria gibt es nicht.

An den wichtigsten Touristenorten ist Malaria aber selten, außer bei Überlandfahrten in die Berge und an den Stränden.
Basierend auf Ihrer Reiseplanung sollte ein Arzt mit Tropenerfahrung bzw. ein Tropeninstitut Ihnen einen vernünftigen Rat geben können.

Sollte ich eine Versicherung für Reisen nach Myanmar abschliessen?
Auch wenn es keine Verpflichtung zum Abschluß von Versicherungen gibt, empfehlen wir folgendes:
Krankenversicherung mit Evakuierung in medizinischen Notfällen (bitte prüfen Sie mit Ihrer Versicherung, daß eine Reise nach Myanmar inbegriffen ist).
Reiserücktrittsversicherung.
Nur sehr wenige Anbieter von Dienstleistungen haben für Schadensersatzansprüche der Gäste eine ausreichende Versicherung, wenn sie überhaupt eine haben.

Kommunikation mit Myanmar

Kann ich in Myanmar meine e-mails abrufen und im Internet surfen?
Es gibt in der Zwischenzeit eine Anzahl von Internet Cafes in den touristischen Gegenden und großen Städten. Jedoch ist der Zugang zu vielen e-mail Anbietern von Myanmar aus gesperrt. Sie können normalerweise eine einheimische e-mail Adresse zum Versenden von e-mails benutzen.
Außer den e-mail Anbietern sind sonst nur wenige Webseiten nicht zugänglich.

Top

 

Kann ich mein Handy in Myanmar benutzen?

Handys, falls im Gepäck entdeckt, mußten in der Vergangenheit bis zur Ausreise zur Verwahrung beim Zoll gelassen werden. In den letzten Jahren scheint dies aber nicht mehr der Fall zu sein.

 

 


Wie muß ich mich in Myanmar verhalten? Was beleidigt die einheimische Bevölkerung Myanmars?
Myanmar ist immer noch ein Land mit sehr konservativen Verhaltensregeln. Bitte berücksichtigen Sie das und kleiden Sie sich entsprechend. Das Tragen sehr kurzer Hosen und Röcke ist nicht angebracht, besonders beim Besuch von Pagoden.
Es ist verpöhnt, mit den Füßen auf etwas zu zeigen, oder jemandem den Kopf zu tätscheln.
Sich für Fotos auf Buddhafiguren zu setzen ist absolut unakzeptabel.

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

 

Top

 

 

 

 

 

Startseite | Über Myanmar | Buchungsbedingungen | Über uns | Öko-Tourismus | GästebuchFestivals | Site Map | Links |  Diese Seite einem Freund empfehlen | Reiseprogramme | Kontakt | FAQs - Häufig gestellte Fragen | Myanmar Landkarte  | Impressum:



No. 102, Kha Yay Pin Yeik Mon 1st Road, Mingaladon Township,
Yangon, Myanmar
Tel. / Fax. : (++95 1) 637 717
Mobile Tel.: (++95 9) 970 661 356, 773 321 434 or 421 040 824

e-mail: 
Website: www.fascinating-land-travels.com
           www.urlaub-in-myanmar.de

Datum der letzten Änderung: 09 Mai 2017